Geschlechterverhältnis der Europaabgeordneten: 2019

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament die Ergebnisse der Europawahl 2019 in den einzelnen Mitgliedstaaten sowie seine voraussichtliche Zusammensetzung bekanntgeben. Unter umfassender Achtung der nationalen Wahlgesetze erstellt der Vertragspartner des Parlaments, Kantar, Prognosen betreffend die Sitzverteilung für die gesamte EU und die einzelnen Mitgliedstaaten. Die gesamteuropäische Übersicht stellt eine erste allgemeine Prognose dar, die Gesamtzahlen zu den Wahlergebnissen der einzelnen Fraktionen gemäß der Struktur des scheidenden Parlaments umfasst. Die verfügbaren Daten werden mit Beendigung der Stimmabgabe in den einzelnen Mitgliedstaaten nach und nach veröffentlicht. Die Prognose wird immer wieder aktualisiert, bis die Stimmabgabe in allen Mitgliedstaaten beendet ist und die endgültigen Ergebnisse von den nationalen Wahlbehörden veröffentlicht wurden.

Darüber hinaus werden am frühen Abend des 26. Mai für die Länder, in denen die Wahl bereits beendet ist, auf den nationalen Seiten die Wahlergebnisse der nationalen Parteien und Fraktionen, die Verteilung der abgegebenen Stimmen auf die nationalen Parteien und Fraktionen in Prozent und umgerechnet auf die Zahl der Sitze sowie die von den nationalen Wahlbehörden veröffentlichten Daten zur Wahlbeteiligung bekanntgegeben. Die nationalen Seiten werden nach und nach hinzugefügt und aktualisiert, wenn die Abstimmung in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten endet.

Was ist eine „Prognose“? Die Prognose ist eine Schätzung der künftigen Zusammensetzung des Europäischen Parlaments auf der Grundlage der Wahlergebnisse. Aufgrund der unterschiedlichen Abstimmungszeiten in den EU-Mitgliedstaaten wird jede Prognose in der Wahlnacht auf einer Kombination unterschiedlicher verfügbarer Daten beruhen, die von nicht offiziellen Daten zu den Wahlergebnissen wie Meinungsumfragen oder Schätzungen, die in den Mitgliedstaaten veröffentlicht wurden, bis zu den offiziellen Ergebnissen der einzelnen Länder reichen. Daten werden, unabhängig davon, welcher Kategorie sie angehören, nur für die Mitgliedstaaten veröffentlicht, in denen die Stimmabgabe bereits beendet ist. Kantar, der Auftragnehmer des Parlaments für die Wahlen, rechnet auf der Grundlage der Wahlgesetze der einzelnen Mitgliedstaaten aus, wie viele Sitze die einzelnen gegenwärtigen Fraktionen infolge der Wahlergebnisse in den einzelnen Ländern erhalten werden, und liefert so ein Gesamtbild, wie die Sitze im Europäischen Parlament voraussichtlich künftig verteilt sein werden. Da die künftige Zusammensetzung des gewählten Parlaments und seine Fraktionen vor der konstituierenden Sitzung im Juli 2019 nicht vorhergesagt werden können, wird für die Prognose der Zusammensetzung des Parlaments die Struktur des scheidenden Parlaments herangezogen.

Wofür steht „Sonstige“? Die Prognose der Zusammensetzung des Parlaments beruht auf der Struktur des scheidenden Parlaments und seinen Fraktionen, ungeachtet der letztendlichen Zusammensetzung des künftigen Parlaments, wie sie in seiner konstituierenden Sitzung im Juli 2019 beschlossen werden wird. Die derzeit im Parlament vertretenen nationalen Parteien werden der Fraktion zugerechnet, der sie im scheidenden Parlament angehören. Nationale Parteien, die derzeit nicht im Europäischen Parlament vertreten sind, aber bereits Mitglied einer anerkannten europäischen politischen Partei sind, werden der Fraktion zugerechnet, der diese europäische politische Partei angehört. Nationale Parteien, die derzeit weder im Europäischen Parlament vertreten sind noch offiziell einer anerkannten europäischen politischen Partei angehören, werden, ungeachtet ihrer politischen Ausrichtung, in der Kategorie „Sonstige“ zusammengefasst. Änderungen bei der Zuordnung einer nationalen Partei zu einer Fraktion oder ein Wechsel aus der Kategorie „Sonstige“ in eine Fraktion werden erst vorgenommen, nachdem die Dienststellen des Parlaments eine entsprechende schriftliche Bestätigung erhalten haben. Da nicht vorausgesagt werden kann, welcher Fraktion sich die „Sonstigen“ anschließen werden, wird diese Kategorie in der grafischen Darstellung der allgemeinen Sitzverteilung im Plenarsaal gleichermaßen sowohl links als auch rechts angezeigt.


Wie funktioniert die Wahl?
Herunterladen und teilen
Dieses Diagramm herunterladen